• Meta

  • German Film

    « Previous Entries

    Hilmar Hoffmann zum 90. Herzliche Glückwünsche!

    Thursday, August 27th, 2015

    Auch im Namen von Ron möchte ich Hilmar Hoffmann herzliche Grüße entrichten. Im Berliner Tagesspiegel habe ich gestern »Visionär und Pragmatiker« von Peter von Becker gelesen, bewegend und kenntnisreich. Dazu möchte ich aus unserem Buch O. is for Oberhausen – Weg zum Nachbarn (Oberhausen, 1979) zitieren. Die Widmung lautet: »For Hilmar, Will, and Wolfgang, who [...]

    »Nachspielzeit« von Andreas Pieper

    Monday, August 24th, 2015

    In ARTE Nachspielzeit von Andreas Pieper, der mir an diesem Freitag, den 21. August 2015 den Abend sehenswert machte.
    Das erste Bild: Die Mannschaft von Cem (Mehmet Atesci) trifft vor dem Fußballturnier auf die Männer von Roman (Frederick Lau); das Bild prägt sich ein, und ich bleibe bei ARTE. Es beginnt eine »Berlin-Geschichte«, der Autor ist [...]

    Fassbinder – JETZT

    Wednesday, August 19th, 2015

    Die Ausstellung Fassbinder – JETZT im Martin-Gropius-Bau geht zu Ende, da möchte ich noch mal Ronald Holloway zitieren und zwar aus KINO – German Film No: 9 (Winter 1982/82 ):
    When Rainer Werner Fassbinder (born 31 May 1945 ) died at 37 on the Feast of Corpus Christi (10 June 1982 ), he had already directed [...]

    Wim Wenders auf ARTE

    Wednesday, August 12th, 2015

    Am 14. August hat Wim Wenders Geburtstag. Auf ARTE wurde gestern (10. August) Don’t Come Knocking gezeigt.
    Ein schöner Zufall wollte es, dass mir KINO – German Film No: 100 (2011) mit einem Foto von Wenders in die Hände kam mit dieser Überschrift: WIM WENDERS WITH LOLA. Einen Abschnitt aus dem Text, der dann folgt, [...]

    Glückwunsch zum 14. August

    Tuesday, August 11th, 2015

    Mit welcher Freude hätte Ron Holloway Wim Wenders zum 70. Geburtstag gratuliert. Vielleicht hätten wir eine Spezialausgabe von KINO – German Film nur für Wim gemacht!
    Ron war ein Verehrer des in aller Filmwelt anerkannten Filmemachers Wim Wenders. Er hatte einen Stammplatz in unserer Broschüre: In KINO No: 10 (Spring 1983), No: 12 (Autumn 1983), No: [...]

    Erika, mein Superstar oder Filmen bis zum Umfallen

    Wednesday, August 5th, 2015

    Am 2. August, einem Sonntagnachmittag, trafen sich die Erika Rabau- und die Lothar-Lambert-Fans in voller Stärke im Bundesplatz Kino, um die Lambert-Premiere von Erika, mein Superstar zu feiern. Da die Fans so zahlreich erschienen waren, wurde nach der ersten Premiere (76 Min.) gleich eine zweite angesetzt. Es ist das liebevolle Portrait der Photographin und Darstellerin [...]

    Ein ARTE-Filmabend für Wim Wenders

    Friday, July 31st, 2015

    Natürlich habe ich am 29. Juli in ARTE noch mal das Meisterwerk Paris, Texas (1984) von Wim Wenders gesehen mit der bezaubernden Nastassja Kinski und dem großartigen Harry Dean Stanton.
    Da Wim Wenders 70 Jahre wird, gab’s nach dem Road Movie Paris, Texas, fotographiert von Ron’s Lieblingskameramann Robby Müller und nach einem Screenplay von Sam Shepard, [...]

    »Kleidung: Fröhlich«

    Wednesday, July 29th, 2015

    So hatte es sich Wolf Gremm gewünscht, und so kamen wir alle zu seiner Trauerfeier am 24. Juli in die Kreuzkirche in sommerlicher Kleidung.
    Und Wolf lachte uns an in Mitten wunderbaren Sonnenblumen und Rosen. Wir hörten den grandiosen Cellospieler Sonny Thet, der für Wolf neben eigenen Werken auch Bach spielte. Regina Ziegler und ihre Tochter [...]

    Großes Kino – echt, bewegend

    Monday, July 20th, 2015

    Am Sonnabend den 18. Juli sah ich von Margarethe von Trotta im WDR die Filmbiografie Hannah Arendt mit der großartigen Barbara Sukowa. Der ganze Sonntag gehörte dann Margarethe von Trotta.

    Ron Holloway hat gern über ihre Filme geschrieben. Gleich in unserem ersten KINO – German Film von 1979, dann in KINO No. 2, 22, 23, 52, [...]

    Wolf Gremm hat mehr als 50 Filme geschaffen

    Friday, July 17th, 2015

    Ich liebe das Leben trotzdem ist Wolf Gremms letztes Werk. Wolf dokumentiert seinen Kampf gegen die Krebserkrankung – überhaupt nicht wehleidig, manchmal mit leisem Humor, wenn er uns all die Medizin zeigt, die er einnehmen muss.
    Wolf Gremm führt uns an magische Orte, die Musik hilft; es ist seine Stimme, die wir hören. Atmosphärische Momente. Eine [...]

    « Previous Entries